Wir bauen ein neues ROCA-Web mit neuem Design und vielen Verbesserungen. Noch ist nicht alles fertig, und wenn Sie die alte Website bevorzugen, klicken Sie bitte hier.

Was sind IP-Schutzklassen?

IP („Ingress Protection“ oder Schutz vor Eindringen) wird verwendet, um den Grad der Abdichtung der Gehäuse von Elektrogeräten gegen das Eindringen von Fremdkörpern (Werkzeuge, Schmutz usw.) und Feuchtigkeit festzulegen.

Die Schutzart der Gehäuse (IP-Code) wird in der internationalen Norm EN 60529 (DIN 60529, europäisch IEC 60509:1989) definiert. Die Ziffern, die auf die Bezeichnung IP folgen, haben eine bestimmte Bedeutung. Die erste Ziffer gibt den Grad des Schutzes gegen bewegliche Teile sowie den Schutz des Geräts in seinem Gehäuse gegen Fremdkörper an. Die zweite definiert den Schutzgrad des Geräts gegen verschiedene Formen der Feuchtigkeit (Tropfen, Sprühen, Eintauchen usw.). Die folgende Tabelle gibt weitere Auskünfte:

Das bedeuten die IP-Schutzwerte:

Erste Ziffer (Schutz gegen Eindringen)

  1. (oder X) Kein besonderer Schutz. Keine Einstufung (oder keine Einstufung angegeben) für den Schutz gegen Eindringen dieser Art.
  2. Schutz gegen große Körperteile wie eine Hand (aber kein Schutz gegen mutwilliges Eindringen) sowie gegen Festkörper, die größer als 50 mm im Durchmesser sind.
  3. Schutz gegen Finger oder andere Objekte, die nicht größer als 80 mm in der Länge und 12 mm im Durchmesser sind (zufälliger Fingerkontakt).
  4. Schutz gegen Eindringen von Werkzeug, Draht usw. mit einem Durchmesser von 2,5 mm oder mehr.
  5. Schutz gegen Festkörper, die größer als 1 mm sind (Drähte, Nägel, Schrauben, größere Insekten und andere möglicherweise eindringende kleine Gegenstände wie Kleinwerkzeuge usw.).
  6. Teilweiser Schutz gegen Staub, der das Gerät beschädigen könnte.
  7. Vollkommen staubdicht. Völliger Schutz gegen Staub und andere Partikel, sowie Vakuumversiegelung, getestet gegen konstanten Luftstrom.

 

Zweite Ziffer (Schutz gegen Feuchtigkeit)

  1. Schutz gegen senkrecht fallende Tropfen wie Kondensation, wodurch gewährleistet wird, dass keine Schäden oder Funktionsausfälle von Bauteilen auftreten, wenn der Artikel aufrechtsteht.
  2. Schutz gegen umgelenkte Wassertropfen bis 15° von der Senkrechten.
  3. Schutz gegen Sprühwasser bis 60° von der Senkrechten.
  4. Schutz gegen Wasserspritzer aus allen Richtungen. Getestet für mindestens 10 Minuten mit einer schwenkbaren Spritzvorrichtung (begrenztes Eindringen ohne schädliche Auswirkungen ist zulässig).
  5. Schutz gegen gerichtetes Strahlwasser mit niedrigem Druck (6,3 mm) aus allen Winkeln (begrenztes Eindringen ohne schädliche Auswirkungen ist zulässig).
  6. Schutz gegen gerichtetes Strahlwasser mit hohem Druck.
  7. Schutz gegen vollständiges Eintauchen für bis zu 30 Minuten in Tiefen zwischen 15 cm und 1 Meter (begrenztes Eindringen ohne schädliche Auswirkungen ist zulässig).
  8. Schutz gegen umfassendes Eintauchen unter hohem Druck (z. B. in größeren Tiefen). Präzise Parameter für diesen Test werden vom Hersteller aufgestellt und angegeben und können zusätzliche Faktoren wie Temperaturschwankungen und Durchflussraten enthalten, abhängig vom Gerätetyp.
  9. (K): (K): Schutz gegen Wasserstrahl, regelmäßige Spülvorgänge oder Dampfreinigung mit hohem Druck und hoher Temperatur – diese Einstufung wird häufig bei bestimmten Straßenfahrzeugen verwendet (Norm ISO 20653:2013 Straßenfahrzeuge – Schutzarten).

         0 (oder X): Kein Schutz.


Die häufigsten IP-Schutzarten

IP65  – „staubdicht“ und geschützt gegen Wasser aus einer Düse.
IP66  – „staubdicht“ und geschützt gegen schwere See oder festen Wasserstrahl
IP67  – „staubdicht“ und geschützt gegen Eindringen für 30 Minuten in Tiefen von 150 bis 1.000 mm.
IP68  – „staubdicht“ und geschützt gegen vollständiges, dauerhaftes Eintauchen in Wasser.


ROCA W12 wiper motor

 

 

 

 

 

 

 

Der ROCA WischermotorW12 ist geschützt gegen Spritzwasser nach IP65.

 

                                                 

Shopping Cart